The Whisky Warehouse No. 8 -Fassteilungen

Manchmal hat man ja verrückte Ideen. Dazu gehört bei Whiskyliebhabern sicherlich auch die Idee, einmal ein Whiskyfass zu erwerben. Ein eigenes Fass, einen eigenen Single Malt, eine persönliche Note, einfach etwas Besonderes. So also die Idee. Was ich dann damit machen würde? Na, trinken natürlich. Vielleicht nicht alleine und bestimmt nicht alles auf einmal, aber ein interessanter Gedanke ist es schon. Man hätte auch etwas Persönliches, was man verschenken könnte und der Kommunikationsfaktor ist auch nicht zu verachten. Doch warum ist es nie zum Kauf gekommen?

Nun, weil ein Fass und die Folgekosten für einen einzelnen sehr teuer sind und es als unwahrscheinlich erscheint, dass Single Malt Scotch Whisky jemals billiger wird.
Und wenn man Anteile an einem Fass kaufen könnte?

Diese Frage haben wir aufgegriffen und bieten seit August 2019 Fassteilungen an.
Fragen Sie uns nach Vor-und Nachteilen einer Fassteilung.

Beachten Sie auch folgende Informationen:
Grundlagen und Teilnahmebedingungen einer Fassteilung

Die oft gestellte Frage nach den endgültigen Kosten einer Fassteilung (Flaschenpreis) soll in der folgenden Bespielrechnung veranschaulicht werden:

Achtung:

In dieser Bespielrechnung sind diverse Variablen enthalten wie

  • Höhe der deutschen Alkoholsteuer
  • Höhe Alkoholgehalt nach bspw. 10 Jahren
  • Anzahl der Liter im Fass (Hochrechnung anhand angenommenen Angels Share von ca. 2% pro Jahr)
  • Höhe Anschaffungskosten
  • Höhe der Bottlingkosten
  • Höhe der Umsatzsteuer
  • Frachtkosten
  • Höhe der Lagerkosten
  • Labelkosten

Aus diesem Grund ist diese Beispielrechnung ohne Gewähr, unter der Prämisse des Standes 08/2019.

 

Fassinhalt bei Befüllung:                   250 l mit 63,5%
Fassinhalt nach 10 Jahren:                ca. 205 l mit 58 % ( = ca. 295/0,7l Flaschen)
entspricht ca. 116 l reinem Alkohol nach 10 Jahren.

Anschaffungskosten:                         € 2.500,–
Lagerkosten:                                        € 30,– x 10 (Jahre)= € 300,–
Bottlingkosten:                                   295 Flaschen x € 3,– = € 885,–
Alkoholsteuer:                                    € 13,03 (pro L Alkohol) x 116 = ca. € 1.500,–
Transportkosten:                                € 600,–
Kosten Label:                                       € 295,–

Zusammen:                                          € 6.080,–
zzgl. 19% MwSt.   :                               € 1.155,20–

 

Gesamt Kosten:                                  € 7.235,20-
Gesamt Flaschen:                               295
Kosten je Flasche:                               = ca. € 24,50

Bei 2% Angels Share verbleiben aus 5l/Anteil nach 10 Jahren ca. 4,1 l (entspricht etwa 5 – 6 Flaschen).
Gesamtkosten je Anteil am Schluss etwa 120 € – 144 €.